Read e-book online Anforderungen arbeitsbedingter Mobilität und deren PDF

By Moritz Homann

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, service provider, observe: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Soziologie), Veranstaltung: cellular Gesellschaft – cellular Arbeit, Sprache: Deutsch, summary: Dass erhöhte Mobilität untrennbar mit der Moderne verbunden ist, in der Arbeitswelt zunehmend
als selbstverständlich angesehen wird und den Arbeitsalltag vieler Beschäftigter unmittelbar
mitbestimmt, ist in der Soziologie heute weitgehend unumstritten. Auch die Tatsache, dass Mobilität und soziale Ungleichheit miteinander verknüpft sind, ist in verschiedenen Arbeiten bereits thematisiert worden. Jedoch erfolgt die Verbindung von Mobilitätsgraden bzw. Motilität als Kapital und Ansätzen der Stratifikation meist in dem Sinne, dass ein höherer Stand in der Gesellschaft mit größerer Mobilität assoziiert wird. Veröffentlichungen zu Hochmobilen beschäftigen sich meist mit einer gewissen Selbstverständlichkeit mit mobilen Eliten, bei denen das arbeitsbedingte Reisen um die Welt zum Berufsstand gehört und mit Weltgewandtheit, Kosmopolitismus und Karriereförderung verbunden ist. Es entsteht der Eindruck: Wer im Beruf eine hohe Mobilität an den Tag legt, nimmt – ob im Unternehmen oder in der Gesellschaft – automatisch einen höheren Rang ein als jemand, der weniger mobil ist. Dabei wird
jedoch übersehen, dass auch und gerade sozial schlechter Gestellte sich hohen Mobilitätsanforderungen ausgesetzt sehen, auch wenn diese sich in den seltensten Fällen in Dienstreisen um den Globus manifestieren, sondern eher mit starker Unsicherheit im Alltag und einer ungewissen beruflichen wie privaten Zukunft einhergehen.

Hier soll untersucht werden, in welchen Formen sich hohe Mobilitätsanforderungen einerseits bei mobilen Eliten und andererseits bei prekären Beschäftigungsformen mit geringem Sozialprestige finden. Dabei wird auch auf die Möglichkeiten der Kompensierung dieser Anforderungen eingegangen. Das geschieht anhand der Dimensionen Freiheit, Sicherheit, status und Sozialleben. Dem vorausgehend werden in Kürze bereits bestehende Konzepte zu Mobilität und Ungleichheit vorgestellt, um einen Überblick zu geben, und das Konzept der Lebensführung vorgestellt, das sich bereits mit der Ambivalenz eines hochmobilen Lebensstils auseinandersetzt.

Show description

Read or Download Anforderungen arbeitsbedingter Mobilität und deren statusbedingte Ausprägungen: Am Beispiel prekär Beschäftigter und mobiler Eliten (German Edition) PDF

Similar society & social sciences in german books

Deutschland - Die Single-Gesellschaft (German Edition) by Catrin Knußmann PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, word: 2,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Soziologie), Sprache: Deutsch, summary: „Single werden ist nicht schwer, unmarried sein dagegen sehr! “ Dieses umformulierte Sprichwort zeigt deutlich den development hin zum Einpersonenhaushalt, den uns in den letzten zwei Jahrzehnten auch die Erhebungen des Statistischen Bundesamtes gezeigt haben.

Read e-book online Magisches Denken - Konstrukt oder Tatsache (German Edition) PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Sonstiges, notice: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am major, Veranstaltung: Sinn und Übersinnlichkeit, Sprache: Deutsch, summary: „Die Seele enthält so viele Rätsel wie die Welt mit ihren galaktischen Systemen, vor deren erhabenem Anblick nur ein phantasieloser Geist sein Ungenügen sich nicht zugestehen kann.

New PDF release: Zur Bedeutung des Konfliktmanagements in sozialen

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, word: 2,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, summary: Konflikte begleiten uns durch das Leben. Sie finden in allen Situationen unseresAlltags statt, in der Familie, im Beruf, unter Freunden. Aber auch in sozialenOrganisationen gehören Konflikte zur Tagesordnung.

Von der Motivationstheorie zur Motivationspraxis (German - download pdf or read online

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, observe: 1,7, Hamburger Fern-Hochschule, thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: used to be treibt uns an? used to be ist die entscheidende Kraft, die den Menschen sowohl im Privaten als auch im Arbeitsleben voranbringt?

Extra resources for Anforderungen arbeitsbedingter Mobilität und deren statusbedingte Ausprägungen: Am Beispiel prekär Beschäftigter und mobiler Eliten (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Anforderungen arbeitsbedingter Mobilität und deren statusbedingte Ausprägungen: Am Beispiel prekär Beschäftigter und mobiler Eliten (German Edition) by Moritz Homann


by Kenneth
4.2

Rated 4.58 of 5 – based on 34 votes